---
UrbanGrün-Gründer kandidiert als Kölner Oberbürgermeister

UrbanGrün-Gründer kandidiert als Kölner Oberbürgermeister

Nun ist es offiziell - nachdem ich für mich die Entscheidung bereits Mitte Januar getroffen habe, kann ab heute unter www.marcel-hoevelmann.de meine inhaltliche Wahl-Agenda und meine Motivation der Kandidatur eingesehen werden. Mobilität (neu denken), Mitwirkung (als aktive/r BürgerIn) und Finanzen ("fast pleite, aber nicht hoffnungslos") sind drei meiner 12 Themenfelder, mit denen ich - als der wirklich unabhängige Kölner OB-Kandidat …

Mehr...

---
UrbanGrün und GAG starten Gartenprogramm in Kölner Demenz-WG

UrbanGrün und GAG starten Gartenprogramm in Kölner Demenz-WG

In Kooperation mit der Kölner GAG Immobilien AG führt UrbanGrün ab März 2015 ein wöchentliches Gartenprogramm in einer Bickendorfer Demenz-WG durch. Im Rahmen der sechsmonatigen Projektphase wird u.a. erprobt, inwiefern gärtnerische (und damit zusammenhängende) Tätigkeiten in den Alltag der WG-BewohnerInnen integriert werden können und welche positiven Einflüße diese bewirken. Die Erfahrungen des Projekts sollen als Leitfaden für ähnliche Folgeprojekte dienen.

Mehr...

---
ÖkoStadtFührer zeigt Kölns "gute Adressen"

ÖkoStadtFührer zeigt Kölns "gute Adressen"

Du suchst lokale Anbieter ökologischer Waren und Dienstleistungen? Das nächste Café, wo es einen leckeren Fair-Trade-Kaffee oder Tee gibt? Oder einen Architekten, der sich im Passivhausbau auskennt? Mit dem Kölner Öko/Bio-, FairTrade- und Klimastadtführer wird deine Suche erleichtert. Aktuell befinden sich 343 "gute Adressen" in unserer Datenbank. Es fehlt noch etwas? Tipps, Infos und Hinweise nehmen wir sehr gerne entgegen.

Mehr...

---
Wie sieht eigentlich ein Bienenjahr aus?

Wie sieht eigentlich ein Bienenjahr aus?

Ein Bienenvolk durchläuft während eines Jahres vier verschiedene Phasen, welche eng mit unseren Jahreszeiten verbunden sind. Die Dauer der vier Phasen ist dabei aber von unterschiedlichen Faktoren abhängig, z.B. den lokalen Wetterverhältnissen am Standort des Bienenstocks.

Der Jahreszyklus der Bienen ist zum einen abhängig vom vorhandenen Futterangebot in ihrer Umgebung und zum anderen von den klimatischen Bedingungen (z.B. kurzer Winter), welchen die Bienen im Laufe des Jahres ausgesetzt sind. Damit der Imker erfolgreich imkern kann, beobachtet er den Bienenstock genauestens und muss sich dem Zyklus der Bienen anpassen.

Das Bienenjahr beginnt im August, wenn sich die Bienen auf den Winter vorbereiten.

Mehr...

---
Ausflugtipp #3 - Unterwegs auf dem ältesten Friedhof von Bonn

Ausflugtipp #3 - Unterwegs auf dem ältesten Friedhof von Bonn

Der Alte Kessenicher Friedhof ist der älteste Friedhof im heutigen Stadtgebiet Bonn und steht wegen seiner historischen Bedeutung unter Denkmalschutz.

Er befindet sich am Rosenburgweg auf einem Hanggelände unterhalb der Rosenburg. Der Eingang liegt gegenüber dem Kriegerdenkmal in der Nikolausstraße. Von dort aus gelangt man zunächst zur  Kapelle „Alt St. Nikolaus“ mit ihrem komplett mit Schiefer bedeckten Turm. Geht man an  ihrer rechten Seite vorbei, hat man von dort oben einen schönen Ausblick auf Kessenich und das Siebengebirge. Im Vordergrund blickt man auf die Kapelle des alten Klösterchens mit ihrem reich verzierten Glockentürmchen.

Mehr...

---
Rat für Nachhaltige Entwicklung verleiht Qualitätssiegel „Werkstatt N“ an das Rothehausrad

Rat für Nachhaltige Entwicklung verleiht Qualitätssiegel „Werkstatt N“ an das Rothehausrad

Für besonders nachhaltiges Handeln verleiht der Rat für Nachhaltige Entwicklung jährlich sein Qualitätssiegel „Werkstatt N“. In diesem Jahr zeichnet er mit dem Label 100 nachhaltige Projekte und zukunftsweisende Initiativen im gesamten Bundesgebiet aus, die Ökonomie, Ökologie und Soziales kreativ miteinander verbinden. Mit dieser besonderen Auszeichnung wird die Idee und der Stellenwert des Ehrenfelder Gemeinschaftslastenrad Rothehausrad für und in Köln mit …

Mehr...

---
Ausflugtipp #2 - Unterwegs auf dem Kölnpfad: Von Schlebusch zum Thielenbruch

Ausflugtipp #2 - Unterwegs auf dem Kölnpfad: Von Schlebusch zum Thielenbruch

Nach einem üppigen Weihnachtsfest und eher wenig Bewegung innerhalb der familiären vier Wände, lockt es eine kleine Kölner Wandergruppe raus in die Natur. Dabei erwartete uns ein perfekter Wintertag, mit Schnee auf den Wiesen, zugefrorenen Pfützen und blauem Sonnenhimmel. Mit einer Truppe von 11 Freunden, wandern wir auf der siebten Etappe des Kölnpfads von Schlebusch durch den Dünnwald, vorbei am Wildpark und dem Höhenfelder See bis nach Thielenbruch. Nach etwa 13 km und 4 Stunden später endet unser Ausflug in die tolle Kölner Natur.

Etappe 7 auf dem Kölnpfad in Bildern: koelnpfad.blogspot.de/2011/05/etappe-7.html

Alle Etappen des Kölnpfad im Überblick: www.koelner-eifelverein.de/index.php?id=15

Mehr...

---
NRW-Medienministerin zeichnet das Rothehausrad als vorbildliches Nachhaltigkeitsprojekt aus

NRW-Medienministerin zeichnet das Rothehausrad als vorbildliches Nachhaltigkeitsprojekt aus

Insgesamt acht Nachhaltigkeitsprojekte wurden in diesem Jahr von der Jury von „NRW denkt nach(haltig)“ als besonders vorbildlich ausgewählt. Gewürdigt wurden Akteure und Initiativen, die mit ihren Arbeiten demonstrierten, wie facettenreich die Auseinandersetzung mit sozialen und ökologischen Aufgaben sein kann. Ausgewählt wurden sie unter 65 freien Projektbeiträgen und mehr als 300 Veranstaltungen, die in diesem Jahr am Wettbewerb teilgenommen hatten.

Überreicht wurden die Preise von Ministerin Dr. Angelica Schwall-Düren: „Nachhaltigkeit ist ohne engagierte Menschen nicht umsetzbar. Es ist beeindruckend zu sehen, mit wie viel Kreativität und Begeisterung die Preisträgerinnen und Preisträger dazu beitragen, eine lebenswerte Gesellschaft heute und morgen zu schaffen. Die ausgezeichneten Projekte zeigen, wie aus Ideen Taten werden.“

Mehr...

---

UrbanGrün in den sozialen Netzwerken

---